Romantische Hochzeitsfotos im Regen

Der Tag. Euer Tag! Aufregung und Freude pur. Der Blick aus dem Fenster aber lässt keinen Zweifel offen: Es regnet. Wie aus Kübeln.

So auch bei dieser Hochzeit im September in Mattsee. Da gab es Corona-Auflagen im Standesamt, nicht alle Freunde durften bei den Feierlichkeiten dabei sein. Zum Regen gesellte sich kalter Wind.

All diese liebevollen Hochzeitsfotos wurden im Regen fotografiert

Manche sagen: Regen am Hochzeitstag bringt Glück. Und mit guter Planung ist Regen weder schlimm, noch tragisch. Hier in Österreich ist es ja schließlich nicht ungewöhnlich, dass es auch im Sommer immer mal wieder heftig regnet.

Mit diesen 5 grandiosen Tipps wird deine Hochzeit auch bei Regen ein Hit:

1.) Das Wichtigste zuerst: Lasst euch auf keinen Fall die Laune verderben! Ihr könnt vieles bis ins kleinste Detail planen, das Wetter macht, was es will. Auf traumhafte Hochzeitsbilder müßt ihr trotz Regen nicht verzichten.

2.) Plant ihr eure Hochzeit im Freien? Überlegt euch unbedingt rechtzeitig vorher einen Plan B. Könnt ihr schon früher zur Feierlocation fahren? Könnt ihr das Gemeindehaus neben der Kirche für den Empfang nutzen? So erspart ihr euch Streß und kalte Füße am Hochzeitstag.                                                             Bei einer Hochzeit in den Bergen, wo das Wetter sich sehr schnell ändern kann, gibt es grundsätzlich die Möglichkeit, die Feier nach drinnen zu verlegen. Zur Sicherheit aber nachfragen!

3.) Es regnet NIE 24 Stunden durchgehend. Nicht mal in Österreich. Und es gibt IMMER die Möglichkeit, sich unterzustellen. Beginnt der Tag schon trüb, checke ich vor der Trauung Alternativen für das Brautpaarshooting ab. Diese Sorge könnt ihr getrost mir überlassen. Ein Torbogen, eine alte Scheune, eine Brücke oder eine Gärtnerei. Wir finden etwas, was ganz sicher genau zu euch passt. Ausserdem hab ich immer einen durchsichtigen Regenschirm dabei, wie ihr an den Hochzeitsfotos sehen könnt, gibt das noch einmal einen richtig coolen Look.

4.) Benutzt wasserfestes Make-up. Das hält dann auch bei Freudentränen und für romantische Hochzeitsbilder im Regen.

5.) Eine Jacke, gern auch aus Leder, Jeans oder Kuschelstoff schaut nicht nur richtig gut aus, sie wärmt die Braut und harmoniert super mit dem zarten Brautkleid. Bei der Hochzeit von Sarah und Roland hat sie sich einfach seinen Mantel geschnappt. Wie gut passt das warme Beige in die sonst eher trübe Farbstimmung?

Mein Extra-Tipp: Kuscheln und Schmusen, was das Zeug hält!

Ist es zusätzlich auch noch kalt, könnt ihr über festere Schuhe für draussen nachdenken. Oder ihr steckt die 4 Grad einfach in euren Sandalen mit einem Sahnehäubchen-Lächeln weg. Sarah: Du warst megaaa!

Lasst euch nicht vom Wetter verunsichern, plant Regen von Anfang an mit ein. Und freut euch, wenn dann doch die Sonne lacht. Seid auch ihr nicht wasserscheu, dann erzähle mir hier von euren Hochzeitsplänen.